Das Netzwerk der Ler(n)enden Euregio

Wir sind ein Netzwerk von Berufsschulen, Ausbildungsbetrieben und öffentlichen Akteuren in der Euregio Rhein-Waal. In den letzten zwanzig Jahren haben wir uns zu einem Wissens- und Kompetenzzentrum im Bereich der grenzüberschreitenden beruflichen Sekundarbildung entwickelt. Wir ermöglichen grenzüberschreitendes Lernen, indem wir Austausche, Projekte und Praktika ermöglichen, koordinieren und organisieren. Die Schüler lernen die Berufskultur, die Sprache und das Bildungssystem des Nachbarlandes kennen. Klicken Sie auf das Bild unten, um die Geschichte der Ler(n)ende Euregio anzuzeigen (nur in Niederländisch verfügbar):

 

In den letzten zwanzig Jahren haben wir verschiedene Projecten geführt. In diesem moment gibt es zwei Projekte: Von niederländischer Seite beteiligen sich MBO-Einrichtungen der Provinzen Gelderland und Nord-Brabant an Sprache Verbindet. Am Projekt Lernen ohne Grenzen nimmt neben der Provinz Gelderland auch die Provinz Overijssel teil. In beiden Projekten partizipieren von deutscher Seite Berufskollegs aus dem Gebiet Münster, Duisburg und Düsseldorf.

 

Ziel

De Ler(n)ende Euregio ermöglicht ein grenzüberschreitendes Lernen. Die euregionale Ausbildung von Auszubildenden bildet dafür den Ausgangspunkt. Die Auszubildenden werden in die Berufskultur, Sprache und das Bildungssystem des Nachbarlandes eingeführt. Dies geschieht durch Austausch, Projekte und Praktika. Auf diese Weise entfaltet sich für Auszubildende ein größerer Arbeitsmarkt und die Wirtschaft kann von einem größeren Arbeitspotential profitieren.

 

Nach vier erfolgreichen Jahren wurde das Projekt „Ler(n)ende Euregio macht es!“ am 31. April 2019 offiziell beendet. In diesen 4 Jahren haben wir mehr als 7500 Schüler und Lehrer über die Grenze gebracht und Schulen haben an 44 Tandemprojekten teilgenommen. Seit dem Start der Ler(n)ende Euregio im Jahr 1999 haben sogar mehr als 30.000 Schüler das Nachbarland besucht, und gegen 60.000 – einschließlich der Gastschulen – wurden über das Netzwerk und die Finanzmittel der Ler(n)ende Euregio, internationalisiert.

 

Kontakt

Projektleiter Sprache Verbindet, Willem van Hees: w.vanhees@roc-nijmegen.nl

Wurden Sie sich gerne an unsem Projekt beteiligen?

Würden Sie sich jetzt gerne an unserem Projekt beteiligen? Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Sprache Verbindet“.

Autorisierte Berufsbeschreibungen

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber im Grenzgebiet wollen gern Einblick in die Kompetenzen einer Arbeitskraft mit einem Berufsabschlusszeugnis erhalten, welche damit jenseits der Grenze arbeiten möchte. Um Transparenz und Akzeptanz von Berufsabschlüssen in der Euregio zu schaffen, hat die Ler(n)ende Euregio sogenannte „autorisierte Beschreibungen“ entwickelt.

 

Eine autorisierte Beschreibung ist eine von den zuständigen Stellen autorisierte, vergleichende Beschreibung der Ausbildungsprofile zweier eng miteinander korrespondierender Berufe in Deutschland und den Niederlanden.

Sie können die Beschreibungen hier einsehen: